Give Kids a Break! What next for EU action to protect children from harmful food marketing?

Kinder in ganz Europa sind weiterhin Werbung für Lebensmitteln ausgesetzt, die ihrem Wohlbefinden und ihrer Gesundheit schaden. Übergewicht und Fettleibigkeit haben in Europa ein epidemisches Ausmaß erreicht, und keines der EU-Länder ergreift die nötigen Maßnahmen, um diesen Trend zu stoppen und umzukehren.

 

In den letzten Monaten hat das Europäische Parlament die Kommission zweimal aufgefordert, umfassende Rechtsvorschriften einzuführen, um Kinder vor der Vermarktung von verarbeiteten Lebensmitteln mit hohem Fett-, Zucker- und Salzgehalt zu schützen.

 

Am 28. Juni kommen Mitglieder des Europäischen Parlaments und der Kommission zusammen, um gemeinsam mit Expert*innen zu diesem Thema über die nächsten Schritte für EU-Maßnahmen zum Schutz von Kindern vor schädlichem Lebensmittelmarketing nachzudenken und zu debattieren.

 

Die Veranstaltung findet hybrid statt und kann sowohl vor Ort im EU-Parlament, als auch online besucht werden.

 

Agenda runterladen